LIFE-Natur-Projekt“Pannonische Steppen- und Trockenrasen“(2004-2008)

LIFE-Natur-Projekt„Pannonische Steppen- und Trockenrasen“(2004-2008)

Projektträger
Projektpartner
Projektassistenz und Koordination
Naturräumliche Erhebungen in ausgewählten Teilgebieten
„Beweidungsmonitoring Hainburger Berge“
Monitoring Löss-Steppenrasen
Umsetzung der Pflegemaßnahmen

Presseinformation
LIFE-Natur und Natura 2000
Projektinformationen
Fragen und Anregungen
Impressum


Projektträger

Amt der NÖ Landesregierung
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

Erwin Neumeister, Amt der NÖ Landesregierung,
Abteilung Naturschutz, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten
+43-(0)2742-9005-15235
post.ru5@noel.gv.at


Projekpartner

Naturschutzbund NÖ
Alserstraße 21/1/5
1080 Wien
www.naturschutzbund.at

Ökokreis
Ottenstein 3
3532 Rastenfeld
www.oekokreis.org

Projektassistenz und Koordination

Heinz Wiesbauer
Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und -pflege
Kaunitzgasse 33/14
1060 Wien
+43-(0)1-5878531
heinz.wiesbauer@utanet.at


Naturräumliche Erhebungen in ausgewählten Teilgebieten Vegetation
Thorsten Englisch
Rennweg 61, 1030 Wien
thorsten.englisch@univie.ac.at

Manuela Zinöcker
Wallnerstraße 56a, 3032 Eichgraben
manuelazinoecker@yahoo.de

Heuschrecken und Vögel
Hans Martin Berg
Naturhistorisches Museum, Burgring 7, 1010 Wien
hans-martin.berg@nhm-wien.ac.at
zur Homepage

Manuel Denner
Bischof Faber-Platz 15/6, 1180 Wien
manueldenner@gmx.at


„Beweidungsmonitoring Hainburger Berge“ Vegetation und Koordination
Thorsten Englisch
Rennweg 61, 1030 Wien
thorsten.englisch@univie.ac.atHautflügler
Herbert Zettel
Naturhistorisches Museum, Burgring 7, 1010 Wien
herbert.zettel@nhm-wien.ac.atAmeisen
Birgit C. Schlick-Steiner & Florian M. Steiner
Institut für Zoologie, Universität für Bodenkultur, Gregor-Mendel-Str. 33 , 1180 Wien
h9304696@edv1.boku.ac.atKäfer (ausgewählte Gruppen)
Wolfgang Waitzbauer
Institut für Ökologie und Naturschutz, Althanstr. 14, 1090 Wien
wolfgang.waitzbauer@univie.ac.atAstrid Hille
Institut für Ökologie und Naturschutz, Althanstr. 14, 1090 Wien
hille_astrid@yahoo.de

Heuschrecken, Fangschrecken und Schnecken
Georg Bieringer
Heugasse 17, 2544 Leobersdorf
georg.bieringer@surfeu.atSchmetterlinge
Rudolf Eis
2754 Waldegg 9a
rudolf.eis@utanet.atWanzen und Zikaden
Wolfgang Rabitsch
Institut für Zoologie, Althanstr. 14, 1090 Wien
wolfgang.rabitsch@univie.ac.atBeweidung
Erich und Elisabeth Zillner
Hauptstraße 21, 2405 Hundsheim
erich.zillner@inode.at

Karin und Gerhard Nebenmayer
Prangerstraße 26, 7091 Breitenbrunn


Monitoring Löss-SteppenrasenVegetation
Manuela Zinöcker
Wallnerstraße 56a, 3032 Eichgraben
manuelazinoecker@yahoo.de


Umsetzung der PflegemaßnahmenSchwendungen und wiederkehrende Pflege
Ökokreis
Ottenstein 3, 3532 Rastenfeld
www.oekokreis.org

Forstbaumschule Schrabauer
Loimersdorfer Straße 29, 2291 Lassee


Presseinformation• Die Steppe lebt: LIFE-Natur-Projekt pannonische Steppen- und Trockenrasen (Artikel) • LIFE-Natur: Eine Erfolgsgeschichte für den Natur- und Gewässerschutz in Österreich (Broschüre als pdf)• Eröffnung des Naturlehrpfades Hundsheimer Berg am 6.5.2006 (Presseinformation als pdf)
Bilder zum Projektgebiet (© H. Wiesbauer)

• Naturschutzgebiet Hundsheimer Berg
• Naturschutzgebiet Spitzerberg
• Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg

Bilder zu charakteristischen Pflanzen (© H. Wiesbauer)

• Österreichischer Drachenkopf
• Tatarischer Meerkohl
• Hainburg Federnelke

Bilder zu charakteristischen Insekten (© H. Wiesbauer)

• Sägeschrecke
• Berghexe
• Lauch-Seidenbiene


Benötigen Sie weitergehende Informationen, so können Sie auch direkt Kontakt aufnehmen:
Heinz Wiesbauer
Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und -pflege
Kaunitzgasse 33/14
1060 Wien
+43-(0)1-5878531
+43-(0)664-3966466
heinz.wiesbauer@utanet.at



LIFE-Natur und Natura 2000
LIFE-Natur hilft bei der Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und der Vogelschutzrichtlinie und unterstützt den Aufbau des europäischen Schutzgebietsnetzwerkes Natura 2000. Natura 2000 ist ein europaweites Netz von mehr als 20.000 Schutzgebieten, durch das besondere Tier- und Pflanzenarten sowie schutzwürdige Lebensräume auch zukünftigen Generationen erhalten bleiben sollen. Dieses Netz wird von allen Mitgliedsstaaten der EU nach gleichen Rahmenbedingungen eingerichtet. Alle Mitgliedsstaaten haben zugesichert, dass die Natura 2000-Gebiete in ihrer Funktionalität nicht verschlechtert werden. Derzeit umfasst die Fläche der FFH-Gebiete 545.815 km² oder etwa 14 % der Gesamtfläche der EU. Dies entspricht etwa der Fläche von Frankreich. In Österreich liegt der Anteil der Fauna-Flora-Habitat-Gebiete bei 10,9 %, berücksichtigt man auch die Vogelschutzgebiete, so erhöht sich der Anteil der Europaschutzgebiete auf 14 %.



ProjektinformationenPannonische Steppen- und Trockenrasen sind nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU „prioritäre Lebensräume“. Aufgrund ihrer hohen Gefährdung hat das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung ein LIFE-Natur-Projekt zur Förderung, Entwicklung und langfristigen Sicherung dieser Lebensräume ausgearbeitet, das im Sommer 2004 genehmigt wurde. Die Kosten dieses Projektes wurden zu 60 % von der EU, zu 37 % vom Land Niederösterreich und zu 3 % vom Lebensministerium getragen. So konnten bis Ende 2008 umfangreiche Pflege- und Managementmaßnahmen gesetzt werden, die der Erhaltung dieser Lebensräume dienen. Die wichtigsten Ergebnisse des LIFE-Projekts können Sie der unten angeführten Broschüre „Vielfalt im Ödland (Steppen und Trockenrasen in NÖ)“ (= Laienbericht) entnehmen.

Zusammenfassender Bericht zum LIFE-Projekt („Laienbericht“)• Broschüre „Vielfalt im Ödland („Laienbericht“ zum LIFE-Projekt)“ – deutsche Fassung
• Broschüre „Vielfalt im Ödland („Laienbericht“ zum LIFE-Projekt)“ – englische Fassung
• Broschüre „Vielfalt im Ödland („Laienbericht“ zum LIFE-Projekt)“ – französische Fassung



Fragen und AnregungenHaben Sie zu den Untersuchungen, zur Pflege und zum LIFE-Natur-Projekt Fragen, Anregungen oder Kritik, so gehen wir gerne darauf ein. Wir freuen uns über alle Zuschriften, die uns helfen unsere Arbeit zu verbessern. Unsere Mailadresse: heinz.wiesbauer@utanet.at


ImpressumHeinz Wiesbauer
Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und -pflege
Kaunitzgasse 33/14
1060 Wien
+43-(0)1-5878531
heinz.wiesbauer@utanet.at